• NEWS - 2018
  • VIELFALT
  • NEUSSER STADTGESELLSCHAFT



DEZEMBER 2018

Als Delegierter im Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen für den Bereich der Interkulturellen Bildung bin ich bundesweit unterwegs und lerne großartige Menschen kennen, die sich in ganz Deutschland für ein Miteinander engagieren. Als Gründungsmitglied im #Bundeselternentzwerk für #Bildung & Teilhabe (bbt)werde ich mich auch im kommenden Jahr weiterhin engagieren.


NOVEMBER 2018

Kultur der Vielfalt - Vielfalt der Kultur: Einladung von Annette Widmann-Mauz, Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration und Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien. Ich freue mich sehr, dass ich zukünftig in diesem Netzwerk mitwirken kann. Die Staatsministerinnen legen viel Wert auf die Meinungen und Erfahrungen von über 100 ExpertenInnen aus ganz Deutschland. Spannende Gespräche, vielfältige Diskussionen. Und es geht weiter: die Inhalte aus dem Gremium „Netzwerk kulturelle Bildung und Integration 2.0“ werden zur Weiterentwicklung in den Aktionsplan Integration (NAP-I) gegeben.

Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit und setze weiterhin auf die Stärkung der #Vielfalt in unserer Gesellschaft.

OKTOBER 2018

Gestern feierte das Jugendzentrum der #Reformationskirche 10 Jahre !!!
Und der Jugendvorstand der Interkulturelle Projekthelden war natürlich dabei. Es wurde gemeinsam gebetet, gegessen, gelacht u.v.m.
Tausend Dank, liebe Ingrid Dreyer, denn jede Kinder - und Jugendarbeit braucht Menschen wie dich. Menschen, die sich hingebungsvoll für die Zukunft einsetzen! Danke, dass du da bist, danke, dass du - DU- bist. Wir freuen uns auf viele weitere Projekte und andere verrückte Sachen mir dir!

OKTOBER 2018


Direkt nach der Berlinreise ging es dann heute auch schon ins nächste Abenteuer: zu Besuch bei den Interkulturelle Projekthelden war das Team von Stefan Vobis, TV-Producer und Filmemacher. Da wir den „Penny Förderkorb-Preis“ erhalten haben, stellten wir unsere Arbeit in Neuss vor und berichteten über aktuelle Projekte.
Das Tolle dabei ist, dass die Jugendlichen selbst erzählen durften??
Wir freuen uns jetzt schon auf den Beitrag, der bundesweit ausgestrahlt wird.

OKTOBER 2018

Zu Besuch bei der Staatsministerin Annette Widmann-Mauz und Hermann Gröhe. Danke für das tolle Gespräch rund um die Arbeit der Interkulturelle Projekthelden und unser Neusser Projekt „Verschieden - aber eins“. Die Jugendlichen hatten gestern spannende Fragen zu verschiedenen politischen Themen vorbereitet. Diese wurden dann gemeinsam besprochen. Deniz Elbir, Interkulturbeauftragter der Stadt Neuss, war ebenfalls dabei und hat das Konzept der neuen deutschen Stadtgesellschaft vorgestellt.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit auch bundesweite Anerkennung erhält und auch, dass ein #Neusser Projekt direkt im Kanzleramt vorgestellt wurde.

Anna, Sprecherin des Jugendvorstandes hat unsere Arbeit und unseren Verein fabelhaft vorgestellt!

SEPTEMBER 2018

Am Mittwoch fand im Atelierhaus auf der Hansastr. 9 eine ganz besondere Vernissage statt.

Der syrisch-kurdische Künstler Waleed Ibrahim verzauberte uns alle mit seinen wunderschönen Arbeiten.
Auf der Veranstaltung waren VertreterInnen aus der Politik, wie Hakan Temel oder Sascha Karbowiak vertreten, VertreterInnen aus dem Raum der Kulturen Neuss e.V., Ham Di und mir, aber auch viele KünstlerInnen, wie Charlotte Kons und Menschen aus der Stadtgesellschaft. Ein großes Lob an das Kulturamt Neuss, Harald Müller, dem Amtsleiter und Deniz Elbir, Beauftragter für Interkultur. Es war ein toller Abend mit vielen schönen Gesprächen und Begegnungen.

SEPTEMBER 2018

Sommerferien in der Stadtbibliothek Neuss mit dem SommerLeseClub und der Schreibchallenge. Heute durfte ich die Gewinner der Schreibchallenge verkünden.

Wir waren begeistert von dem Engagement der Neusser Kids und Jugendlichen!

Es gab tolles Programm und das gesamte Publikum hatte Spaß! Ich freue mich schon auf die nächsten Wettbewerbe - wenn Neusser Kids lesen und schreiben - & Party machen natürlich.

JUNI 2018

Bundeswettbewerb: Neuss erhält Auszeichnung für Integrationsarbeit. Die Stadt Neuss gehört zu den Gewinnern des Bundeswettbewerbes „Zusammenleben – Hand in Hand“, den das Bundesinnenministerium ausgerufen hatte. Ausgezeichnet wurde die Stadtgesellschaft als Ganzes für ihre Vielzahl an interkulturellen Projekten, die beweisen, dass Bürger und Stadtverwaltung sich in besonderem Maße für Integration engagieren.

Juni 2018

Erklär mir, Liebe.
Liebe ist wohl das stärkste und innigste Gefühl, das wir empfinden können und das unser Handeln maßgeblich lenkt und steuert. In der Kunst fanden und finden Gefühle innerer Verbundenheit und Zuneigung schon immer Ausdruck. Die Ausstellung zeigt entlang zahlreicher Exponate aus der großen hauseigenen Sammlung des Clemens Sels Museums Neuss, wie variantenreich Liebe zum Ausdruck.
Vielfalt in Neuss.

JUNI 2018

Am 23.6.2018 hielt ich ein Seminar zum Thema 'Bildungschancen' in Deutschland. Vielen Dank an den Bund der Spanischen Elternvereine in der BRD e.V/ Confederación für diese wunderbare Einladung.

Es waren unterschiedlichen TeilnemerInnen, wie beispielsweise die Botschaftsrätin für Kultur und Bildung Irune Arratíbel Irulegui, Bildungsreferentin Francisca Ferre Pérez von der Botschaft von Spanien, Natalia Ibeas Domínguez von der Organisation Punto de Encuentro Stuttgart e.V., Laura Duarte Patiño von mittendrin e.V. und diverse PädagogInnen und Fachkräfte aus den verschiedensten Bereichen anwesend. Durch die vielfältige Expertise vor Ort gab es sehr gute Gespräche und Diskussionen.

Der Bund leistet zusammen mit der Community eine vorbildliche Arbeit.
Die Kinder, Jugendlichen und Eltern können sich glücklich schätzen, denn hier wird etwas für die Menschen bewegt. Weitere Infos hier.

Juni 2018

Eine tolle Veranstaltung endet in Berlin.
Die neue aktivierende und interkulturelle politische Bildung.

Es gab tolle Gespräche und Diskussionen mit diversen Experten aus ganz Deutschland. Es waren VertreterInnen vom russischen Bundesverband, spanischen Bundesverband, FÖTED - Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland, Sprecher vom Zentralrat der Serben, VertreterInnen aus jüdischen, syrischen und tschechischen Initiativen.

Moderation: Prof. Dr. Ursula Boos-Nünning


Bundesverband NEMO
Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt)

JUNI 2018

Manga Workshop im Jugendzentrum der Reformationskirche.

Juni 2018

Erstes Zuckerfestprojekt für Kinder mit Flüchtlingshintergrund.

MAI 2018

Erster Israeltag in Neuss:Heute waren wir beim ersten Israel-Tag in Neuss. Es war eine wundervolle Veranstaltung! Viele Menschen aus dem Rhein Kreis Neuss und Düsseldorf kamen zusammen und haben gemeinsam gegessen, gefeiert und getanzt. Der stellvertretender Bürgermeister Sven Schümann und der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde, Dr. Oded Horowitz, hielten eine Eröffnungsrede. Wir freuen uns schon auf weitere Veranstaltungen. Raum der Kulturen Neuss.

MAI 2018

Jurymitglied in der Stadtbibliothek Neuss für den Vorlesewettbewerb Neusser Grundschulen.

APRIL 2018

Neuerscheinung Jugendbuch "Verschieden - aber eins" - Für weitere Infos auf das Bild klicken.

JANUAR 2018

Größte türkische Buchmesse Europas: Tolles Gespräch mit Prof. Dr. Nihat Hatipoglu. Ein renommierter Theologe, der sich stark macht für ein neutrales Verständnis von Religion. Einer der wenigen, der niemanden in ein Lager zwängen will - sondern offen für alle ist! Danke für das tolle informative Gespräch, wir brauchen mehr Menschen wie sie!

OKTOBER 2017

Als Delegierter vom Bundesverband NEMO in Berlin. Fachtagung Elternteilhabe.

SEPTEMBER 2017

Kulturnacht in Neuss.

MAI 2017

Besuch im St. Augustinus.

APRIL 2017

Einladung im Kloster LANGWADEN: Herzlichen Dank für die bunte Einladung im Kloster Langwaden. Das Leben der Mönche ist wirklich bewundernswert. Der interreligiöse Dialog ist ein wichtiges Fundament einer funktionierenden pluralen Gesellschaft. Es wurde gemeinsam gebetet und gegessen. Wichtige Vertreter aus unterschiedlichen Religionen waren heute zusammen – u. a. Pfarrer Sebastian Appelfeller (Verband evangelischer Kirchengemeinden in der Stadt Neuss), Mustafa Ünlü & Frau Sari (DITIB Neuss Norf Moschee) sowie Vertreter aus der marokkanischen Gemeinde. Vielen Dank an Frau Waltraud Beyen.

MÄRZ 2017

Mangaprojekt im Clemens Sels Museum Neuss.

MÄRZ 2017

Mit Fug & Janina bei "Kinder Kinder" dem Neusser Kinder- und Familienevent